BLICK NACH „DRÜBEN“

Ausstellung
Datum:
27.09. bis 18.12.
Uhrzeit:
19:00 - 18:00
Veranstalter:

In der Sonderausstellung der BStU transformiert die Künstlerin durch eine Installation den Blick nach „Drüben“.

Eine Serie von stringenten Collagen, welche diesen Blick mit all seinen Stimmungen widerspiegeln und gleichzeitig Geistiges materialisieren, treten in Beziehung mit einer mehrteiligen, kinetischen „Universumscheibe“, die frei im Raum aufgehängt ist.

Die im unterfränkischen Maroldsweisach, direkt an der Zonengrenze, geborene und aufgewachsenen Künstlerin bedient sich der Installation als Mittel ihres stilistischen Ausdrucks. So treten ihre einzelnen Arbeiten miteinander in Beziehung und formieren sich zu einem Werk.

Eröffnung: 27. September 2011, 19.00h

Eröffnungsrede: Dr. Helge Heidemeyer, Abteilungsleiter Bildung und Forschung beim BStU

 

Laudatio: Dr.h.c. Susanne Kastner, Bundestagsvizepräsidentin a. D. , Vorsitzende des Verteidigungsausschusses

Kunstwissenschaftliche Einführung: Hannelore Offner, Kunsthistorikerin

 

Zurück