Die Mauer neu entdecken

Führung
Datum:
18.09.
Uhrzeit:
11:00 - 12:30
Veranstalter:
Veranstaltungsort:

Spurensuche an einem ungewöhnlichen Mauerort: Unmittelbar an der Grenze von Treptow zu Kreuzberg gelegen, gehörte das Atelierhaus am Flutgraben früher zu einem Ost-Berliner Busbetriebshof, der durch den Mauerbau zum „Grenzbetrieb“ wurde. Gebäude und Beschäftigte wurden fortan systematisch gen Westen abgeschottet und überwacht, Maßnahmen, die bis heute sichtbare Spuren hinterlassen haben. Der moderierte Rundgang führt an verbarrikadierten Fenstern, Grenzer-Inschriften und Resten von Signalanlagen entlang bis auf das 20 Meter hohe Dach mit Blick über Spree und Osthafen, das den DDR-Grenztruppen als Postenpunkt diente.

Treffpunkt: Infotafel vor dem Atelierhaus am Flutgraben, direkt an der Puschkinallee, nahe Flutgraben/ Freiarchenbrücke, am Fußweg zum Arena-Badeschiff

Verkehrsverbindungen: U-Bhf. Schlesisches Tor/ S-Bhf. Treptower Park/ Bus 265

Dauer: ca. 90 Minuten

Gebühr: 8 / 6 €

Anmeldung unter info@grenzlaeufte.de oder 0179.2372631 erforderlich

 

Zurück