Der unbekannte Ort - Sonderveranstaltung zu der Ausstellung "Hinter der Mauer"

Podiumsdiskussion
Datum:
25.09.
Uhrzeit:
19:30 - 22:00
Veranstalter:
Stiftung Berliner Mauer in Kooperation mit der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg, Kurator Jena Arndt
Veranstaltungsort:
Orangerie des Schlosses Glienicke, Königstraße 36, 14109 Berlin

Als im November 1989 die Mauer fiel, konnte man die »Sondersicherheitszone« Klein-Glienicke erstmals ohne Passierschein betreten. Viele Menschen kamen, um diese »terra incognita« - diesen unbekannten Ort - das erste Mal zu betreten.

Wir stellen mit Peter Rohn und Rolf Hirche zwei Männer vor, die mit ganz unterschiedlicher Perspektive dieser einst hermetisch abgeriegelten Zone begegneten. Der Potsdamer Peter Rohn mit dem »Ostblick« und der West-Berliner Rolf Hirche mit dem »Westblick«. Beide haben auf ihren »Exkursionen« nach Klein-Glienicke fotografiert. Besonders Rohn hat in einer beeindruckenden Sequenzvon Fotos ein gültiges Zeugnis dieser Zeit geschaffen.

Diskussion mit Peter Rohn und Rolf Hirche sowie einer Präsentation mit ihren Fotos aus der Zeit der Maueröffnung in Klein-Glienicke.

Moderation: Jens Arndt

Eintritt: 8 €, ermäßigt 4 €

Kontakt:
Stiftung Berliner Mauer
Thomas Klein
presse@remove-this.berliner-mauer-gedenkstaette.de
030.467 9866 61

kultur.pur
Heike Neumann und Christina Manoliu
kultur.pur@remove-this.email.de
0176.83283354, 0160.8866695

Jens Arndt
Waldmüllerstraße 10
14482 Potsdam
Tel.: +49 331 740 71 00
Fax: +49 331 740 71 02
info@dokuarndt.de

Zurück