MAUERBAU: texte.bilder.gegenbilder

MAUERBAU:texte.bilder.gegenbilder - gelesen + ausgestellt am/im Grenzwachturm Schlesischer Busch, Puschkinallee

Open-Air-Lesung mit Roland Kretschmer: 12.8.2011 21.00 Uhr, bei schlechtem Wetter im Turm

Ausstellung: 13. - 14.8.2011 11.00 - 19.00 Uhr, Eröffnung am 12.8.2011 nach der Lesung

Eintritt frei

Das dreitägige Lesungs- und Ausstellungsprogramm macht mit dem Grenzwachturm Schlesischer Busch ein Relikt der Berliner Mauer zum Schauplatz. Anhand von Text- und Bilddokumenten aus der Zeit des Mauerbaus wird eine Annäherung an die politische und emotionale Brisanz der damaligen Situation versucht. Zum Auftakt gibt es am 12. August vor dem Turm eine Open-Air-Lesung mit Texten von Uwe Johnson, Stefan Reisner und Margret Boveri. Sie gehören zu den zeitgenössischen Autoren, die der Sprache des Kalten Krieges schon 1961/62 Gegenbilder hinzugefügt haben, die von den Bedingungen einer Verständigung über Mauer(n) und Grenze(n) hinweg handeln. Die Ausstellung im Turm zeigt diese und andere Texte, Bilder und Gegenbilder, darunter Mauerfotos westlicher und östlicher Provenienz, und fragt nach ihren Entstehungs- und Gebrauchsweisen. Ein Begleitheft versammelt neben historischen Materialien auch aktuelle Stimmen zu den Themen Mauer, Mauerbau und Mauergedenken.

Eine Veranstaltung des Grenzläufte e.V. mit freundlicher Unterstützung durch Kulturprojekte Berlin.

Ort: Grenzwachturm Schlesischer Busch, Puschkinallee, nahe Freiarchenbrücke, Berlin-Treptow

Verkehrsverbindungen: U Bhf. Schlesischer Busch, S Bhf. Treptower Park, Bus 265

Kontakt:
Christine Brecht
Grenzläufte e.V
0179.2372631
info@grenzlaeufte.de
www.grenzlaeufte.de

Texte
Texte, Foto: Grenzläufte e.V.
Grenzturm
Grenzturm, Foto: Grenzläufte e.V.